KunstforumPanorama_Slider_Desc
ElkeMeyerStonies_Slider
BarbaraPier_Slider
GabrieleKurthSchell_Slider_neu
EleRunge_Slider_neu
BarbaraGuthmann_Slider
Marina Krog Plissee, Aquarius
PamelaCoates_Slider
AnnaWuerth_Slider_neu
M.Hahn EFFIE BRIEST 30 x 15 x3cm 2018
A.Reher_Tableaux "und stopp!"_LW 15 x 15 cm, handcolorierte Foto
MonaWolfs_Slider
Martina Detjen_apocalypse1_ 90x70cm_Direktdruck auf AluDibond_20
K. Ortleb_Slider
SibylleHauswald_Slider
KarinLieschke_Slider
JacquelineChristiansen_Slider
ChristinaQuilitsch_Slider
H.SchulzMons_Slider
AstridKrueger_Slider
AnjaWitt_Slider
Monika Lutz_Slider
JulianeSommer_Slider
JohannaWunderlich_Slider
ViktoriaMeienburg_Slider
Julia Hühn-eSimon_Netzwerk_Stolagefilzt_2020
Heike Suzanne Hartmann-Heesch_Slider
CarmenHillers_Slider
FrancescaCogoniHempling__Slider
KatrinMüller_Slider
AndreaRausch_Slider
ArianeForkel_Slider
UteMetaKühn_Slider
AstridVehstedt_Slider
GabrieleWendland_Slider_neu
UlaDahm_Slider_neu
KarinWeissenbacher_Slider
Helga Albrecht ·Stiller Ozean · 20217 · 3 Fotografien
GiselaMeyerHahn_Slider
TillaLingenberg_Slider
HalinaBober_Sliderfoto
HannaMalzahn_Sliderfoto
AnnaAnderson_Sliderfoto
KerstinPetersen_Sliderfoto
BarbaraLorenzHoefer_Slider
MarciaLemkeKern_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Steinzeug Kräuterhalter
farmersm.doc
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
GundulaThors_Slider
AlexandraHinzWladyka_Slider
x-default
MargittaSchenk_Slider
KorneliaKirwald_Slider
JuttadeVries_Slider
LillimorMahlstaedt_Slider
Claudia_Ruediger_Slider
GabrieleWalter_Slider
PetraKlischat_Slider
CarolinBeyer_Slider
UrsuUnbehaun_Slider
SusanneBehrens_Slider
Marjon_Reinsberger_Slider
Simone Fezer_Detail Ausstellungsansicht tipping point_Glasmuseum
claudia_hoffmann_Slider
Holstein-Sturm_Slider
2020-05-27_16-17-22_649x
MaraScholz_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
SibylleHoffmann_Slider_neu
GiselaMilse_Slider_neu
UrsulaVerburg_Slider_neu2
Bettina-Niemeyer_Slider
Essaouira_2015_Annette_Falck
Daria Karmina Iossifova_Sliderfoto
Ute Wilke-Du-und-Ich-175x145cm-Acryl-und-Pigmente-auf-ungrundier
MariaJankovaNoller_Sliderfoto
Marouf_Sliderfoto
1 Almut E. Broër earth hour I watercolor 35x50cm 2018
Eva Wehdemeyer_Sliderfoto
Andrea Meyer_Sliderfoto
HeidemariaThiele_Sliderfoto
UlrikeSchuechler_Sliderfoto
Anne Schroeder, Meise, Monotypie, 2019
Katja de Vries_Sliderfoto
KarinNennemann_Sliderfoto_Foto_KerstinSchomburg
Ulrike Isensee_sliderfoto
Anne Andersson_sliderfoto
Gudrun Arp_sliderfoto
SONY DSC
Ingrid Ullrich_sliderfoto
Alexandra Albrand_sliderfoto
Ana Miceva_Sliderfoto
Ewelina_Nowicka_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ElkePieprzyk_Slider_neu
BibiGündisch_Slider_neu2
Christine Grandt Treibholzkunst-SiSaSägezahn-Assemblage-2020
Claudia Craemer_Sliderfoto
KathrinBickMüller4_Slider
previous arrow
next arrow
PlayPause

Organisation & Ziele

Geschichte
Die GEDOK – Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V. – wurde 1926 in Hamburg von Ida Dehmel unter dem Namen „Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“ gegründet. Das Kürzel GEDOK geht auf diesen Namen zurück.

Verband
Die GEDOK vertritt die Interessen der Künstlerinnen aller Kunstsparten – in Angewandter und Bildender Kunst, Literatur, Schauspiel und Musik. Der Gründungsmaxime Ida Dehmels, die künstlerischen Talente von Frauen zu fördern, stellt sich die GEDOK noch heute, da Künstlerinnen trotz formal erreichter Gleichberechtigung vielfach benachteiligt sind. Die GEDOK ist mit ihren bundesweit rund 3000 Mitgliedern in 23 Gruppen eine gemeinnützige Organisation; ehrenamtliche Arbeit, Beiträge der Mitglieder sowie projektgebundene öffentliche Mittel werden ausschließlich zur Förderung der Kunst eingesetzt.
Die GEDOK ist politisch und konfessionell ungebunden.

Hamburger Gruppe

Die Hamburger Gruppe hat ihren Sitz im „Kunstforum der GEDOK“. Hier finden im Stadtteil St. Georg an der Koppel 66 das ganze Jahr hindurch wechselnde Ausstellungen und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm – Lesungen, Konzerte, Vorträge usw. – statt. In Werkstattgesprächen und Diskussionsrunden vertiefen sich darüber hinaus die Kontakte unter den Mitgliedern.

Aufnahme
Über die Aufnahme als Künstlerin entscheidet eine Fachjury. Als Kunstfördernde finden indes Frauen und Männer Aufnahme, sofern sie die Ziele der GEDOK unterstützen.

Bundesweit
Bundesweit führt die GEDOK folgende Aktivitäten durch: Mit dem GEDOK FormART Elke und Klaus Oschmann Preis werden alle zwei Jahre hochqualifizierte Künstlerinnen im Bereich Angewandte Kunst und Design ausgezeichnet. Der Ida-Dehmel-Kunstpreis der GEDOK für Bildende Kunst wird seit 2020 vergeben. Alle drei Jahre verleiht die GEDOK den Ida Dehmel-Literaturpreis und den GEDOK-Literaturförderpreis an eine deutschsprachige Autorin. Der internationale Komponistinnen Wettbewerb der GEDOK wird alle fünf Jahre ausgeschrieben.
Alljährlich finden bundesweite GEDOK-Ausstellungen im Bereich der Angewandten und Bildenden Kunst statt.

Satzung

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner