KunstforumPanorama_Slider_Desc
ElkeMeyerStonies_Slider
BarbaraPier_Slider
GabrieleKurthSchell_Slider_neu
EleRunge_Slider_neu
BarbaraGuthmann_Slider
Marina Krog Plissee, Aquarius
PamelaCoates_Slider
AnnaWuerth_Slider_neu
M.Hahn EFFIE BRIEST 30 x 15 x3cm 2018
A.Reher_Tableaux "und stopp!"_LW 15 x 15 cm, handcolorierte Foto
MonaWolfs_Slider
Martina Detjen_apocalypse1_ 90x70cm_Direktdruck auf AluDibond_20
K. Ortleb_Slider
SibylleHauswald_Slider
KarinLieschke_Slider
JacquelineChristiansen_Slider
ChristinaQuilitsch_Slider
H.SchulzMons_Slider
AstridKrueger_Slider
AnjaWitt_Slider
Monika Lutz_Slider
JulianeSommer_Slider
JohannaWunderlich_Slider
ViktoriaMeienburg_Slider
Julia Hühn-eSimon_Netzwerk_Stolagefilzt_2020
Heike Suzanne Hartmann-Heesch_Slider
CarmenHillers_Slider
FrancescaCogoniHempling__Slider
KatrinMüller_Slider
AndreaRausch_Slider
ArianeForkel_Slider
UteMetaKühn_Slider
AstridVehstedt_Slider
GabrieleWendland_Slider_neu
UlaDahm_Slider_neu
KarinWeissenbacher_Slider
Helga Albrecht ·Stiller Ozean · 20217 · 3 Fotografien
TillaLingenberg_Slider
HalinaBober_Sliderfoto
HannaMalzahn_Sliderfoto
AnnaAnderson_Sliderfoto
KerstinPetersen_Sliderfoto
BarbaraLorenzHoefer_Slider
MarciaLemkeKern_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Steinzeug Kräuterhalter
farmersm.doc
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
GundulaThors_Slider
AlexandraHinzWladyka_Slider
x-default
MargittaSchenk_Slider
KorneliaKirwald_Slider
JuttadeVries_Slider
LillimorMahlstaedt_Slider
Claudia_Ruediger_Slider
GabrieleWalter_Slider
PetraKlischat_Slider
CarolinBeyer_Slider
UrsuUnbehaun_Slider
SusanneBehrens_Slider
Marjon_Reinsberger_Slider
Simone Fezer_Detail Ausstellungsansicht tipping point_Glasmuseum
claudia_hoffmann_Slider
Holstein-Sturm_Slider
2020-05-27_16-17-22_649x
MaraScholz_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
SibylleHoffmann_Slider_neu
GiselaMilse_Slider_neu
UrsulaVerburg_Slider_neu2
Bettina-Niemeyer_Slider
Essaouira_2015_Annette_Falck
Daria Karmina Iossifova_Sliderfoto
Ute Wilke-Du-und-Ich-175x145cm-Acryl-und-Pigmente-auf-ungrundier
MariaJankovaNoller_Sliderfoto
Marouf_Sliderfoto
1 Almut E. Broër earth hour I watercolor 35x50cm 2018
Eva Wehdemeyer_Sliderfoto
Andrea Meyer_Sliderfoto
HeidemariaThiele_Sliderfoto
UlrikeSchuechler_Sliderfoto
Anne Schroeder, Meise, Monotypie, 2019
Katja de Vries_Sliderfoto
KarinNennemann_Sliderfoto_Foto_KerstinSchomburg
Ulrike Isensee_sliderfoto
Anne Andersson_sliderfoto
Gudrun Arp_sliderfoto
SONY DSC
Ingrid Ullrich_sliderfoto
Alexandra Albrand_sliderfoto
Ana Miceva_Sliderfoto
Ewelina_Nowicka_Slider
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ElkePieprzyk_Slider_neu
BibiGündisch_Slider_neu2
Christine Grandt Treibholzkunst-SiSaSägezahn-Assemblage-2020
Claudia Craemer_Sliderfoto
KathrinBickMüller4_Slider
previous arrow
next arrow
PlayPause

„…vom Verschwinden” – Daria-Karmina Iossiofa und Sascha Rosemarie Höfer [5.2.2022]

Musik und Literatur
mit Sascha Rosemarie Höfer und Daria-Karmina Iossifova

am Samstag, 05.02.2022, um 16.00 Uhr
im Kunstforum der GEDOK | Koppel 66/Lange Reihe 75, 20099 Hamburg
Es gilt das 2G+ Schutzkonzept. (2fach geimpft oder genesen plus tagesaktuellem Test. Personen mit Boosterimpfung ohne Test) Registrierung über Luca App.
Mögliche Veränderungen der Hygienevorschriften erhalten sie auf unserer Website www.gedok-hamburg.de

Bei der Projektarbeit „ … vom Verschwinden“ handelt es sich um ein eigens verfasstes Gedicht von 22 Strophen, zu verschiedenen Formen des Verschwindens. Live eingespielte Stimmmodulationen befinden sich in Korrespondenz zur Klaviermusik. Die Komposition steht dem Gedicht diametral gegenüber, da sie ausschließlich auf dem Kammerton A basiert, der in 22 Variationen gespielt wird. Das A steht für Anfang, das Erste, Beginn, Basis, Ausgangspunkt von Ordnungssystemen; als Ausruf der Erkenntnis, des Schmerzes, des Erstaunens; und ebenso für unseren ersten Laut, wenn wir das Licht der Welt erblicken.

Dieser Ausruf stellt also den ersten in die Welt geworfenen Klang dar und verhält sich fortan als dessen Ausformung. So wird der Laut zum Ton, nach welchem sich die „Instrumente“ des eigenen Lebens zu stimmen beginnen. Vielleicht ist jedes Verschwinden, das in Gegenüberstellung des Anfangs manifest wird, der Versuch des Ausbrechens aus dem eigenen postnatalen Ordnungssystem pränataler Einleitung, an welchem wir uns zuweilen derart abarbeiten, dass nur noch unser Verschwinden Anschauung findet und somit ein stets Abwesendes repräsentiert.

Sascha Rosemarie Höfer lebt als freier Künstler in den Niederungen hochwassergefährdeter Flusslandschaften. Er arbeitet vehement an der geistigen Erweiterung der Polderflächen, damit sich kurvenreich ausdehnen kann, was einst begradigt wurde.Daria-Karmina Iossifova ist eine bulgarische Pianistin, die ihre zweite Heimat in Hamburg gefunden hat. Ihre Faszination für zeitgenössische Musik führt sie regelmäßig zu Auftritten im In- und Ausland.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner